Darmstädter Rugbyspieler in Las Vegas

Johannes und Simon Schreieck von der TG 1875 Darmstadt laufen vom 12. bis 15.2. erstmals im Trikot der Deutschen 7er-Rugby-Nationalmannschaft beim „Las Vegas Invitational“-Turnier in den USA auf.

Die beiden Studenten der Umweltingenieurwissenschaften der TU Darmstadt wurden von Bundestrainer Rainer Kumm erstmals in den Kader der Nationalmannschaft berufen.

Die 24 Jahre alten Zwillingsbrüder kamen im Herbst 2011 über den Unisport der TUD zum Rugbyspiel und fanden schnell ihren Weg in die Vereinsmannschaft am Ziegelbusch, mit der sie 2013 in die dritte Liga aufstiegen.

Beide waren erfolgreiche Stabhochspringer und Mehrkämpfer und brachten es bei den Junioren bis zum Landesmeister. Die 7er-Variante ist die schnelle Turnierspielart des klassisch mit 15 Spielern je Mannschaft ausgetragenen Rugbyspiels. Der Event in Las Vegas dient zur Vorbereitung auf die anstehenden Qualifikationsturniere zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio, bei denen Rugby erstmals seit 1924 wieder Teil des Programms ist.